Mitmachen bei der Werkstatt der Generationen


Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit!

Alle Interessierten ab 55 Jahren sind herzlich eingeladen.
Dieses Engagement erfordert keine speziellen Voraussetzungen.

Es gibt jedoch zwei Punkte, die uns bei einer Teilnahme wichtig sind:

  • Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen und
  • die Bereitschaft, sich auf neue Menschen und Situationen einzulassen.

Was sind die ersten Schritte, um mitzumachen?

  • Gerne erläutern wir Ihnen die Werkstatt der Generationen (WdG) in einem persönlichen Gespräch und beantworten dort Ihre ersten Fragen. Bitte kontaktieren Sie dazu die Leitung der WdG, Anke Könemann, Kontakt
  • Anschließend werden wir Sie zu einer unseren Informationsveranstaltungen zur WdG einladen, in der wir Ihnen vor Ort einen genauen Überblick über diesen Bereich unserer Schule geben. Hier lernen Sie auch das WdG-Team kennen, das sich in Schule und Hort um die Koordination der WdG kümmert.